Wieso Eltern ihre Grenze wahren sollten und wie

#Eltern-Gedöns Episode #EG050

Wenn Eltern lernen ihre eigenen Grenzen zu wahren, ohne die Kinder dabei zu verletzen, dann können beide daran wachsen: Kinder und Eltern. In der vierten Folge dieser Reihe um „Grenzen setzen“ geht es mir um das WIE. Und ich erkläre, was Kinder meiner Meinung nach lernen, wenn Eltern achtsam und klare ihre eigenen Grenzen wahren.

Halt, stopp. Nicht weiter!

Kleine Kinder können häufig sehr gut ihre Grenze wahren – Babys kündigen in der Regel sowieso sofort an, wenn eine ihrer Grenze überschritten wird – und zwar ziemlich lautstark. Das ist natürlich keine Einladung oder gar ein Argument, dass du jetzt als Eltern rumbrüllen sollst, wenn deine Grenze überschritten wird. Ganz im Gegenteil.

Eltern haben 1. eine Verantwortung Grenzen zu setzen

Kinder brauchen Halt – und dazu zählt auch eine Grenze. In dieser Folge geht es aber um die Grenze der Eltern – und die zu schützen ist die Verantwortung der Eltern. Denn: Ausgebrannte Eltern nützen keinem etwas – am allerwenigsten dem Kind …

Deswegen: Sorge gut für dich. Lerne deine Grenzen, deine Bedürfnisse zu spüren. Und lerne diese zu kommunizieren.

Grenzen: Wenn Kinder und Eltern gemeinsam wachsen.

Deine Bedürfnisse wahrnehmen oder gar mitzuteilen, fällt dir schwer? Wunderbar: Dann bietet dir dein Kind die wundervolle Gelegenheit, das jetzt zu üben!

… und 2. eine Verantwortung liebevoll Grenzen zu setzen

Bei aller Sorge um dich solltest du dabei nicht dein Kind übergehen. Kinder können unglaublich viel aushalten – nicht das Handy der Eltern zum bekommen, obwohl sie es sich gerade wünschen, ist die einfachste Übung. Was Kinder aber überhaupt nicht abkönnen, ist von ihren Eltern verletzt zu werden – und sei es „nur“ verbal.

Deswegen ist es für uns Eltern so wichtig zu lernen, liebevoll (oder zumindest nicht verletzend) unsere eigene Grenze zu schützen.

Was du in dieser Folge lernst

  • Wieso es einen Unterschied macht, deine Grenze zu schützen – statt dem Kind eine zu setzen
  • Was Kinder lernen, wenn Eltern ihre eigene Grenzen wahren
  • Wie Eltern ihre Grenze wahren ohne ihr Kind zu verletzen

Die Reihe zu Grenzen setzen

Diese Folge ist der vierte Teil einer kleinen Reihe zum Thema Grenzen setzen in der Erziehung.


Die 50. Podcast-Folge Eltern-Gedöns

WOW – das ist die 50. Folge von Eltern-Gedöns. Wenn das kein Grund zum Feiern ist. Doch ich warte noch zwei Wochen und dann feiern wir das 1-jährige Podcast-Jubiläum. Und es lohnt sich – versprochen 🙂


Tagesseminar (achtsaes) Elternsein

Einen Tag lang widmen wir uns unserem Elternsein: Welches Bild haben wir von uns als Mutter oder Vater? Was davon tut uns gut? Was braucht eigentlich unser Kind? Und wie können wir anders miteinander sein, uns miteinander austauschen?

Dieses Seminar ist eine liebevolle Reise zu dir – entschleunigend und meditativ.

11. Mai 2019
Wandelraum | Rösrath (bei Köln)

Tagesseminar Elternsein


Wenn Ihnen der Beitrag gefallen hat, freue ich mich, wenn Sie ihn mit Freunden oder Kollegen teilen!
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.