Achtsames Elternsein: achtsam sein im Umgang mit meinem Kind

Achtsam mit meinem Kind umgehen

#Eltern-Gedöns Episode #EG091 

Achtsames Elternsein: achtsam sein im Umgang mit meinem Kind
Was achtsames Elternsein for mich bedeutet und wie ich das im Umgang mit meinem Kind umsetze, erklär ich dir in dieser Folge von Eltern-Gedöns.

Die Grundlage ist auch beim Achtsamen Elternsein die Haltung: Wie begegne ich meinem Kind – was trage ich an innerem Gepäck mit mir rum? Damit meine ich: Welche Grundannahmen habe ich an die Welt, die Menschen und ihr Verhalten, an Kinder und mein Kind im Besonderen?

Was du in dieser Episode lernst

  • Welche drei Punkte zu achtsamen Elternsein dazu gehören
  • Was die Haltung für einen Unterschied macht
  • Wieso spiegeln ein Schlüssel ist, wenn es darum geht deinem Kind zu begegnen und es zu begleiten
  • Wieso es uns Eltern manchmal so schwierig fällt mit unseren Kindern geduldig, verständnisvoll oder gar liebevoll umzugehen

Kleine Reihe Achtsame Elternsein

Achtsamkeit nur ein abgedroschener Trend?

Achtsam mit meinem Kind umgehen (diese Folge)

Achtsamkeit & Meditation im Alltag und Familie (kommt noch)

Weiterhören:

Bewegte Meditationen

Angeleitete Meditationen

 


Online-Kurs: Halt und Vertrauen (START: 30. März)

In stürmischen Zeiten wie diesen fällt es uns häufig auch als Eltern schwer der Anker zu sein, der unser Kind hält. Ich möchte dir daher zeigen, wie ich Halt und Zuversicht finde:

7 Tage begleite ich dich – dich und deine Gefühle. Mein Ziel ist es, dass wir mehr Vertrauen und Halt gewinnen. Inneren Halt, den wir dann auch unseren Kindern geben können.

Start 30. März 2020!

Jetzt den 7-Tage-Online-Kurs Halt und Vertrauen starten

 

Wenn dir der Beitrag gefallen hat, dann freue ich mich, wenn du ihn teilst. Danke!
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.