Béa Beste: Die richtige Schule für mein Kind finden

#Eltern-Gedöns Episode #025

Bea Beste: Die richtige Schule für mein Kind finden | Eltern-Gedöns-Podcast
Was ist die richtige Schule für mein Kind? Das fragen sich viele Eltern zur Einschulung oder Schulwechsel. Béa Beste verrät im Podcast-Interview viele Tipps und sie muss wissen, wie es geht – schließlich hat sie eine ganze Kette von Schulen (mit-)gegründet.

Béa Beste – die Schulgründerin

Zu erst einmal: Béa Beste heißt tatsächlich so – das wird sie nämlich häufig als erstes gefragt. Béa ist vor allem eine Gründerin aus Leidenschaft. Ein Unternehmen gründen ähnelt einer Geburt, meint sie.

„Du kannst alles, – du musst es erst noch lernen.“

Und Béa kennt alle Seiten des Unternehmertums: Während sie mit Phorms eine erfolgreiche Schulkette (mit)gegründet hat, die mittlerweile acht Standorte umfasst, ist ein anderes Unternehmen von ihr gescheitert. Ihrer sprühenden Energie und Optimismus hat das jedoch keinen Abbruch getan. Und eins ist all ihren Projekten gemeinsam: Es ist Bildung, für die Béas Herz schlägt.

Béas eigener – steiniger – Weg

Im Podcast erzählte sie über ihren eigenen Weg, wie sie früh ihre Eltern verlor, wie sie aus ihrem Land floh, was sie dabei getragen hat – und weshalb Kinder Freude und Sinn brauchen, um erfolgreich ihren Weg zu gehen.

Der wichtigste Tipp zur Schulwahl

„Vertraut keinen Gerüchten“, empfiehlt Béa Eltern. Stattdessen sollten sich Eltern ein eigenes Bild von der Schule machen – und zwar mit dem Kind. Dazu können im besten Fall ein Unterrichtsbesuch zählen, aber auch der Tag der offenen Tür.

„Nicht alle Kinder aus einer Familie müssen auf die gleiche Schule.“

Wichtig sei immer: Auch auf das eigene Bauchgefühl vertrauen. Denn alle schönen Konzept taugen am Ende nichts, wenn sich Kind und Eltern mit der Schulwahl unwohl fühlten. Ausführlich erklärt das Béa  mit weitern Tipps im Podcast. Da erfahrt ihr auch Béas geheimen Hausmeister Tipp 😉

Das alles und viel mehr im Podcast – und auf Béas Blog. Dort hat sie auch eine Checkliste für die richtige Schulwahl.

Hier findet ihr Béa im Netz

Ihr findet Béa auf Facebook oder Twitter oder Instagram oder ihr schaut einfach auf ihrem Blog tollabea.de vorbei. Auf ihrem Blog findet sich auch der Artikel Mission possible: Wie finde ich die richtige Schule für mein Kind? inklusive Checkliste! Das Ergebnis ihres Projektes Schulgründung könnt ihr in Form der Schulkette Phorms bestaunen.

 


Köln: Der Kreis der Väter 2018-2019

Der Kreis der Väter ist ein Selbsterfahrungsprozess über 6 Monate. 1 feste Gruppe von Vätern. 6 Abendseminare in Köln.

ACHTUNG: Der Kreis der Väter startet am 4. Oktober – nur noch wenige Plätze frei!

Weitere Infos und die Anmeldung.

Der Kreis der Väter in Köln

 


 

Angeleitete Meditationen: Der leichte Weg

#Eltern-Gedöns Episode #024

Angeleitete Meditationen für Eltern – Eltern-Gedöns-Podcast mit Christopher End

In vielen Familien potenziert sich der Stress der Gesellschaft. Zu den Anforderungen aus dem Beruf kommt jetzt noch die Dynamik von Kindern und Partnerschaft. Eigentlich wäre Anhalten, Innehalten oder Zu-Ruhe-Kommen genau jetzt angesagt. Doch genau das fällt vielen Eltern ja so schwer. Geführte Meditationen bieten für mich einen leichten Weg Achtsamkeit zu üben.

 

Wenn es mit dem Stillsitzen nicht klappt

Nicht nur kleine Zappelphilippe in der Schule hält es kaum auf den Stühlen – auch vielen Erwachsenen fällt es schwer, still zu werden. Dabei bedeutet Meditation eigentlich einfach zu schauen, was gerade da ist. Oft ist allerdings so viel los (im Kopf), dass es schon schwerfällt überhaupt sitzen zu bleiben. Deswegen liebe ich bewegte Meditationen (ausführlicher hier zu den Vorteilen der körperorientierten Meditationen) und angeleitete Meditationen.

Die Vorteile geführter Meditationen

Angeleitete Meditationen wirken aus meiner Sicht aus zwei Gründen besonders gut: Zum einen geben sie einen festen Rahmen vor und zum anderen ist da ein Person, die mich führt.

Der Fitness-Club-Effekt

Mir fällt es einfach leichter, regelmäßig Sport zu machen, wenn ich einen festen Rahmen dafür habe – zum Beispiel: Montagabend Aikido. Ich weiß ich muss pünktlich sein, sonst fangen die ohne mich an. Vielleicht warten sie sogar auf mich. Dieser Rahmen gibt mir Halt. Und das ist in der Meditation gerade am Anfang ungeheuer wichtig.

Zumindest ich lies mich anfangs viel zu schnell ablenken. Ein Gedanke kam und schon sprang ich auf. Oder ich saß da und die Sorgen wirbelten in meinem Kopf. Danach fühlte ich mich noch schlechter als zuvor.

Wenn hingegen mich jemand durch den Prozess führt, dann fällt es mir viel leichter zu bleiben. Damit kommen wir auch schon zum nächsten Punkt: Dem Gegenüber.

Wenn sich Stille überträgt

Ein Gegenüber, eine Person, die mich durch oder in Meditation führt, hat ganz entscheidende Vorteile: Allein durch ihre Anwesenheit kann sich mich beruhigen. Besonders wenn sie in Meditation geübt ist: Dann ist es als färbe ihre Stille auf mich ab. Soziale Ansteckung nennt man das.

Der Wirkung der Stimme kommt dabei ein besonderer Stellenwert zu. Deswegen funktionieren geführte Meditationen auch als Audio, das heißt wenn überhaupt keine reale Person anwesend ist.

 

 

Cover Dem Herzen Kraft geben – die Hara-Herz-Meditation CD-Tipp

Die Hara-Herz-Meditation ist eine angeleitete bewegte Meditation, die das japanische Konzept des Haras (unserer Mitte) nutzt. In dieser Meditation stärkst du zuerst dein Hara und dann dein Herz. Am Ende gehe ich auf der einen Seite geerdert und beruhigt und auf der andern Seite mit Tatkraft aus der Meditation. Die Meditation dauert 35 Minuten und ist von Anando Würzburger eingesprochen.

 

Dem Herzen Kraft geben: Hara Herz Meditation 
Autor: Anando Würzburger

1 CD
ca. 16 EUR

CD auf Amazon

 

Audio-Reihe Achtsames Elternsein

 

 


Köln: Der Kreis der Väter 2018-2019

Der Kreis der Väter ist ein Selbsterfahrungsprozess über 6 Monate. 1 feste Gruppe von Vätern. 6 Abendseminare in Köln.

Weitere Infos und die Anmeldung.

Der Kreis der Väter in Köln

 


 

Andrea Böer-Brand: Die Gefühle der Kinder

#Eltern-Gedöns Episode #023

Andrea Böer-Brand: Die Gefühle der Kinder | Eltern-Gedöns-Podcast mit Christopher End

Gefühle können Kinder schon mal überwältigen – und dabei die Erwachsenen gleich mit. Was dann hilft, wozu Gefühle gut sind und wieso wir eigentlich alle Kinder-Experten sind, erklärt die Therapeutin Andrea Prano Böer-Brand im Interview.

Weshalb uns die Gefühle der Kinder überfordern

Kinder gehen völlig in dem Gefühl auf, sagt Prano: Und diese Totalität kann uns Erwachsene leicht überfordern. Das hat auch damit zu tun, dass wir selbst häufig keinen guten Kontakt mehr zu unseren Gefühlen haben.

Wie mit den großen Gefühlen der Kinder umgehen?

Wenn Kinder Gefühlsausbrüche haben, scheint es schwer sie zu erreichen. Der erste Schritt, so Prano, sei es die Kinder und ihre  Welt zu verstehen. In dem Moment, in dem sie selbst ein Kind verstehe, komme sie selbst zur Ruhe. Und diese Ruhe überträgt sich wieder auf das Kind.

Zeit nehmen ist das A und O.
Andrea Böer-Brand

Der Erwachsene kann jetzt aus dieser Ruhe heraus auf das Kind schauen. Die Folge: Das Kind fühlt sich gesehen. Das können wir als Eltern noch verstärken, indem wir das Kind spiegeln.

Die drei Schritte bei großen Gefühlen

  1. Zeit nehmen
  2. Kind sehen
  3. Gefühle spiegeln

Was tun, wenn ich keine Zeit habe?

Leider gehört es zur Realität, dass wir häufig gar keine Zeit haben. Es fehlt uns also der Raum, den wir brauchen, um uns und das Kind zu beruhigen. Alles muss dann ganz schnell gehen.

In solchen Moment hilft es, sich wenigsten einen kleinen Augenblick Zeit zu nehmen und dem Kind wenigstens das zu sagen: „Jetzt habe ich keine Zeit. Wir kommen gleich darauf zurück.“

Wenn ich geübt bin, reichen manchmal zwei, drei Sekunden, um die Verbindung zum Kind aufzubauen.

Vorbilder in Gefühlsdingen

Kinder brauchen auch in Gefühlsdingen Vorbilder, ist Prano überzeugt: „Mutige Erwachsene, die vorleben, dass man sich freut, traurig ist, unsicher, die sauer sind, die streiten ohne zu verletzten.“
Eins ist ihr noch wichtig: Auch sich als Eltern gegenüber den Wünschen der Kinder abzugrenzen und seine eigenen Grenzen zu wahren, bedeutet ein gutes Vorbild zu sein.

Andrea Prano Böer-Brand

Andrea Prano Böer-Brand ist unter anderem Heilpädagogin, Heilpraktikerin für Psychotherapie und Kreative Kinder- und Familien-Therapeutin. Sie arbeitet in Bielefeld mit großen und kleinen Kindern – denn auch in Erwachsenen lebt das Innere Kind weiter. Einer ihrer Schwerpunkte sind Pflegefamilien. Ihr könnt sie über ihre Webseite kreative-therapie-bielefeld.de erreichen.

Pranos Buchempfehlungen

Wer mehr in die Gefühle der Kinder eintauchen will, dem empfiehlt Andrea zwei Bücher von Udo Baer: Wie Kinder fühlen (Bibliothek der Gefühle) (Beltz) und den frisch erschienenen Titel Die Weisheit der Kinder: Wie sie fühlen, denken und sich mitteilen (Klett-Cotta).

 

 

 

Ruhiger werden im Familienalltag: Bewegte Meditationen

#Eltern-Gedöns Episode #022

Bewegte Meditationen für Eltern – Eltern-Gedöns-Podcast mit Christopher End

Still sitzen ist alles andere als einfach – vielen Eltern fehlt dazu schlicht die Muße und Ruhe. Doch wie dann aussteigen aus dem Gedankenkarussell oder was tun bei Stress? Bewegte Meditationen bieten einen leichten Einstieg in die Welt der Meditationen. Was dafür spricht und wie sie wirken, in dieser 5-Min-Solo-Nummer.

Der Vorteil bewegter Meditationen

Wer schon den ganzen Tag sitzend verbracht hat, dem fällt es unter Umständen schwierig mit einer klassischen Sitzmeditation zu beginnen. Bewegte Meditationen wirken wie eine Musterunterbrechung – da sie über den Körper gehen.

Körper und Geist sind eins: Den Zusammenhang kennen wir von psychosomatischen Störungen oder Krankheiten. Umgekehrt funktioniert das jedoch auch: Über den Körper bewegen oder beruhigen wir den Geist.

Viele kennen die Wirkung vom Sport. Wenn ich laufe, dann komme ich schnell in einen anderen Zustand.

Audio-Reihe Achtsames Elternsein

Unterschiedliche Meditationsformen

QiGong, Tai Chi oder Yoga – es gibt die unterschiedlichsten bewegten Meditationen. Eine Gehmediation lege ich auch mal für ein paar Minuten ein. Ein Innehalten, wenn ich spüre, dass ich gerade hektisch zu einem Termin hetze. Andere Formen sind auf eine halbe oder ganze Stunde angelegt.

Die Dynamische Meditation dauert zum Beispiel eine ganze Stunde. Musik führt mich durch fünf Phasen. Die ersten drei Phasen sind dabei sehr fordernd und aktivierend: Atmen, Ausdruck und Springen. Danach bin ich verschwitzt und k.o. So kann ich in die Stille fallen. Diese Meditation halte ich für sehr tiefgreifend – ich empfehle aber sie erstmal angeleitet in einer Gruppe auszuprobieren.

Ebenfalls eine Stunde dauert die Kundalini Meditation. Sie ist eine klassische Abendmeditation und eignet sich, um den Tag zu beschließen. Sie besteht aus den vier Phasen: Schütteln und tanzen und zwei Ruhephasen, wobei die erste im Stehen oder Sitzen stattfindet, und die zweite im Liegen. In vielen Städten gibt es Angebote für diese Meditation. Die Kundalini kannst du meines Erachtens auch sehr gut alleine machen. Die CDs zu beiden Meditationen sind im Handel erhältlich.

Eine andere, eher sanfte Meditationsform ist die Latihan Meditation. In der Latihan gibst du dem Körper die Gelegenheit sich selbst zu bewegen. Das hört sich vielleicht erstmal seltsam an, kann aber eine wundervolle Erfahrung sein, wenn du einfach dem folgst, was der Körper dir vorgibt.

Eine Gehmeditation kannst du hingegen einfach selbst ausprobieren – und zwar jetzt: Nimm dir einfach ein paar Minuten Zeit und gehe ganz bewusst. Schritt für Schritt. Setze einen Fuß nach dem anderen auf. Spüre, wie der Fuß abrollt. Spüre den Boden unter deinen Füßen. Kannst du die einzelnen Knochen im Fuß spüren? Was passiert im Bein, im restlichen Körper? Was nimmst du sonst wahr? Vielleicht rasen deine Gedanken weiter, während deine Füße schleichen? Alles darf sein. Es geht nur darum zu beobachten.

 

Happy Cells by Navanita Harris CD-Tipp

„Happy Cells“ ist eine angeleitete bewegte Meditation, die dich dabei begeleitet, in deinem Körper anzukommen. Eine, wie ich finde, sehr berührende Meditation – und eine meiner Lieblingsmeditationen unter den angeleiteten. Eingesprochen von Navanita Harris selbst, unterlegt mit wunderbaren Musikstücken. Die Meditation ist knapp über eine Stunde lang. Aufwändig gestaltet CD-Box mit zwei CDs. Auf der einen die gesprochene Meditation, auf der anderen die reine Musik.

Happy Cells (englisch!)
Autor: Navanita Harris

2 CDs
29,99 EUR

Die CD-Seite von Navanita

 


Köln: Der Kreis der Väter 2018-2019

Der Kreis der Väter ist ein Selbsterfahrungsprozess über 6 Monate. 1 feste Gruppe von Vätern. 6 Abendseminare in Köln.

Weitere Infos und die Anmeldung.

Der Kreis der Väter in Köln