Judith Grümmer Familienhörbuch

Judith Grümmer: Eltern eine Stimme über den Tod hinaus geben

#Eltern-Gedöns Episode #EG082

Judith Grümmer Familienhörbuch

Was bleibt Kindern, gerade kleinen Kindern, wenn ein Elternteil stirbt? Judith Grümmer erstellt mit sterbenskranken Eltern Familienhörbücher.

Judith Grümmer – Audiobiografin

Judit Grümmer ist Audiobiografin. Sie begleitet Mütter oder Väter, die im Sterben liegen. Aus der Lebensgeschichte, die die Eltern erzählen, erstellt Judith Grümmer ein professionelles Hörbuch. Professionell überarbeitet und dramaturgisch inszeniert. Ein Zukunftsgeschenk, nennt es Judith Grümmer.

Die Stimme ist das erste, was ein Mensch vergisst – und es ist das erste, was das Kind im Mutterleib hört.

Bei manchen Erkrankungen ist es klar, dass die Eltern nicht mehr die Einschulung, den ersten Kuss oder den Schulabschluss erleben werden. Und den Kindern wird dann an solchen Punkten und darüber hinaus ein Elternteil fehlen – mit all seinen Erfahrungen und Geschichten. An diesem Punkt setzt das Familienhörbuch an.

Zukunftsgeschenk, was weit in die Zukunft hineingeht.

Ein Familienhörbuch ist auch ein Ausbruch aus der Krankheit. Es dreht sich hier mal nicht um Blutwerte & Co. Es dreht sich um die Lebensgeschichte von Mutter oder Vater. Vor allem auch um deren Höhepunkte. Wann war mein erster Kuss, wie habe ich Papa kennengelernt usw.

Mit ganz viel Lachen

Judith Grümmer zeichnet die Episoden auf, die das Leben geschrieben hat, die es zu bewahren gilt. Dazu zählt auch die Lieblingsmusik und viel lachen. Überhaupt darf es bunt werden: Manche lesen vor, erzählen Gedichte, lesen die Lieblingsbücher oder Abzählreime ihrer Kinder vor, singen das Gutenachtlied.

Wissenschaftliche Begleitforschung

Das Projekt Familienhörbuch ist eine Pilotstudie des Universitätsklinikum Bonn. Hier wird das Hörbuch wissenschaftlich begleitet. Das Familienhörbuch ist in Bonn ein therapiebegleitendes Angebot. Es geht um Fragen: Wie wirkt es  auf die Kinder? Wie unterstütz es sie?

Erste Ergebnisse gibt es von Hinterbliebenen, die eine Rückmeldung geben. Der Vater, der das Hörbuch zur Vorbereitung der Beerdigung seiner verstorbenen Frau verwendet. Die Jugendliche, die die Lebensgeschichte ihrer Mutter auf dem Handy hat.

Meine eigene Geschichte erzählen

Das Familienhörbuch wirkt auf die Kinder. Und es wirkt auf die Menschen, die im Sterben liegen. Während sie nun häufig sehr abhängig sind von der Krankheit und der ärztlichen Betreuung, übernehmen sie hier noch einmal Regie: Sie nehmen ihre Geschichte selbst in die Hand. Wählen aus, lassen weg und verbinden einzelne Stationen zu einer Reise.

Mehr von Judith Grümmer

Du erreichst Judith Grümmer über ihre Website judithgruemmer.de oder direkt über die familienhoerbuch.de. Dort findest du auch Informationen zur Ausbildung als Audiobiograf und natürlich Spenden-Möglickeiten!

Was du noch in dieser Folge erfährst:

  • Wie Judith Grümmer überhaupt auf die Idee zum Familienhörbuch kam
  • Was passierte, als ein sterbender Vater, der keinen Kontakt zu seinen Kindern hatte, ein Familienhörbuch aufnahm
  • Was Eltern alles auf Familienhörbücher gesprochen haben
  • Wie Familiengeheimnisse im Familienhörbuch verarbeitet werden können
  •  

Mit Kindern kommunizieren - bei Wutanfall

Tagesseminar Köln: Kommunizieren mit Kindern

Wie können wir zu unseren Kindern sprechen, ohne sie zu verletzen, sondern sie vielmehr zu stärken? Wie können wir sie begleiten in Stressphasen? Wie können wir uns mit ihnen gerade dann verbinden, wenn sie von großen Gefühlen überwältigt werden? In diesem Tagesseminar lernst du eine Methode kennen, mit deinem Kind neu zu kommunizieren. Weiter Infos und Anmeldung: Kinderzentrierte Kommunikation

Wenn dir der Beitrag gefallen hat, dann freue ich mich, wenn du ihn teilst. Danke!
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.