Julia Hartmann: bindungs- und beziehungsorientierte Erziehung

#Eltern-Gedöns Episode #001

Podcast Eltern-Gedöns: Julia Hartmann im Interview

Was ist bindungs- und beziehungsorientierte Erziehung (Attachment Parenting)? Julia Hartmann kennt die Antwort – sie ist Eltern- und Familienberaterin und hat bei Katia Saalfrank gelernt. Julia ist selbst Mutter von zwei Kindern und hilft Eltern ihren eigenen Weg zu finden. Denn, so sagt sie – und das finde ich so sympathisch: „Es gibt den EINEN, den RICHTIGEN Weg nicht – weshalb jede Familie ihren eigenen finden darf.“

Bindungs- und beziehungsorientiert

Viele Eltern wollen es anders machen und am liebsten gleich alles richtig machen. Nicht wenig überfordert sich dabei. Dabei ging es beim Attachment Parenting nie darum, dass sich alles um das Kind dreht. Julia Hartmann erklärt, wie die Bedürfnisse von allen in der Familie berücksichtig werden.

„Familienleben ist stressig“

Es ist nicht die Aussage, die man vielleicht von einer Familienberaterin erwarten würde – aber ich finde sie verdammt ehrlich: „Mit Menschen zusammen sein bedeutet Konflikte“, sagt Julia. Zum Glück gibt es da noch den ein oder anderen Silberstreif am Horizont. 😉 Denn „Die Verbindungen sind das, was mein Leben lebenswert machen“, betont Julia.

„Kinder zu kriegen ist eine große Chance für uns Erwachsene“

Das Leben mit Kindern bringt uns mit dem eigenen Kind in Verbindung. Das ist eine großartige Möglichkeit auch für uns Eltern zu wachsen – so wir sie denn nutzen.

Es geht nicht um richtig und falsch.

Die Kluft zwischen dem, was wir dem Neugeborenen mitgeben wollen, und dem, was wir selbst bekommen haben, ist oft groß. Diese Erfahrung kann dazu führen, dass wir im ersten Moment Groll auf unsere eigenen Eltern hegen. Doch Julia sagt, es gehe ihr nicht darum zu zeigen, dass die andere Generation es falsch gemacht habe. Vielmehr geht es darum, dass wir uns weiterentwickeln.

Was anders machen – auch gesellschaftlich

Viele Eltern können die Zeit mit ihren Kindern nicht genießen, weil sie einfach vorher keine Ruhepausen haben. Elternsein gerade in der heutigen Gesellshaft ist eine Herausforderung – deswegen müssen wir etwas ändern, fordert Julia.

Hier findest du Julia online

Wenn du mehr über Julia erfahren willst, dann besuch ihren Blog die-gute-kinderstube.blogspot.de oder ihre Webseite juliahartmann-familienberatung.de. Du findest sie auch sehr aktiv auf Twitter unter @gutekinderstube und natürlich auf ihrer Facebook-Seite.

Das Eltern-Gedöns-Abo

Wenn du regelmäßig über jede neue Podcast-Folge informiert werden willst, dann kannst du dich hier für Eltern-Gedöns-E-Mail-Abo anmelden.

Wenn Ihnen der Beitrag gefallen hat, freue ich mich, wenn Sie ihn mit Freunden oder Kollegen teilen!