Katharina Grünewald: Patchwork-Familien

#Eltern-Gedöns Episode #031

Katharina Grünewald: Patchwork-Familien | im Eltern-Gedöns-Podcast mit Christopher End

Patchwork-Familien sind eine Herausforderung: Katharina Grünewald ist Expertin für Patchwork und das gleich auf mehreren Ebenen: Die Diplom Psychologin hat ein Buch zum Thema geschrieben, berät betroffene Eltern – und lebt selbst in einer Patchwork-Familie.

Im Interview spricht Katharina Grünewald über die Gründe, warum Patchwork so schwierig sein kann – und was Eltern tun können, damit der Neuanfang gelingen kann.

Unsicherheit und Verletzungen

Wenn verschiedene Familiensysteme aufeinanderprallen wird es schnell komplex und undurchsichtig – häufig weit entfernt von der Idee „wir bilden zusammen eine neue Familie“. Doch das eigentliche Drama beginnt meist schon viel früher: Bei der Trennung.

Die Trennung – und was das Kind daraus macht

Die Trennung der Eltern ist für die meisten Kinder ein einschneidendes Erlebnis. Das Kind hat das Gefühl den Boden unter den Füßen zu verlieren, sagt Katharina Grünewald. Jetzt beginnt es Strategien zu entwicklen, um des Gefühlschaos Herr zu werden.

„Ich bin jetzt stark“

Viele Kinder entscheiden sich in so einer für sie krisenhaften Situation dafür, ihre Gefühle zu begraben. Denn die eigene Gefühle wie Traurigkeit oder Wut könnten ja Mama oder Papa überfordern – die sind ja selbst schon traurig oder wütend.

Entwickeln Kinder solche Strategien, dass nach der Trennung sie jetzt für ihre Eltern da sind, übernehmen sie eigentlich Funktionen, die ein Partner übernimmt. Tritt nun ein neuer Partner ins Leben von Mama oder Papa, dann fühlt das Kind, wie ihm hier eine für es wichtige Funktion weggenommen wird. Die Folge: Das Kind reagiert heftig oder ablehnend auf den neuen Partner.

Deswegen ist es so wichtig, laut Katharina Grünwald, die Konstruktion dahinter zu verstehen, die Strategien und Gefühle der Kinder. Diese haben die Eltern nämlich häufig schon im Zuge der Trennung aus den Augen verloren.

Was Eltern darüber hinaus ganz konkret tun können, erklärt Katharina Grünewald im Interview.

Katharina Grünewald

Katharina Grünewald ist Diplom Psychologin und Expertin für Patchwork-Familien und zwar nicht nur theoretisch, sondern auch ganz praktisch: Sie lebt selbst in einer Patchwork-Familie. Oder wie sie es sagt: „Ich habe zwei bis vier Kinder.“

Katharina Grünewald berät betroffene Eltern in ihrer Kölner Praxis  sowie auch telefonisch, gibt Workshops für Eltern und Weiterbildungen für andere Berater und Therapeuten. Ihr Buch  „Glückliche Stiefmutter – gut zusammenleben in Patchworkfamilien“ ist gerade in der zweiten Auflage erschienen. Du erreichst sie entweder über ihre Webseite patchworkfamilien.com oder über ihre Facebook-Seite.

„Ich habe zwei bis vier Kinder.“

Katharina Grünewald

Aktuell ist Katharina Grünewald auch noch im Patchworkfamilien-Online-Kongress (vom 4. bis 11. November 2018) zu sehen.

Wenn Ihnen der Beitrag gefallen hat, freue ich mich, wenn Sie ihn mit Freunden oder Kollegen teilen!
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.