• Mit den eigenen Eltern über Erziehung sprechen | Anna Hofer & Karin Bergstermann

Eltern-Gedöns Episode #EG185

Wie spreche ich mit meinen Eltern über Erziehung – vor allem wenn die es ganz anders gemacht haben? Dieser Frage sind Anna Hofer und Karin Bergstermann in ihrem Buch Bei meinem Kind mache ich das anders: Mit den (Schwieger-)Eltern über Erziehung sprechen und den eigenen Weg gehen. (Amazon*) nachgegangen. In dieser Podcast-Folge sprechen wir darüber, wie wir die Sprachlosigkeit überwinden und wieder in Kontakt kommen mit unseren eigenen Eltern, gerade wenn es zu Konflikten kommt.

Anna Hofer

Anna ist psychologische Beraterin, Stilberaterin und Autorin. Ihre Seite heißt stillberatung.koeln und du findest Anna auf Facebook, Instagram, Twitter, LinkedIn und Xing.

Karin Bergstermann

Karin ist Historikerin und Autorin. Sie forscht über die Entwicklung des Familienlebens insbesondere wie sich 300 Jahren Erziehungsratgeber bis heute auswirken. Ihre Erkenntnisse veröffentlicht sie auf ihrem Blog und Podcast auf familie-historisch.de. Du findest Karin auf Facebook, Twitter und Instagram.

Was ich Anna und Karin gefragt habe

  • Wieso es uns so schwer fällt mit Groß- oder Schwiegereltern über Erziehung zu sprechen.
  • Was klassische Punkte sind, an denen sich Ärger anbahnt.
  • Was typische Sätze sind, die fallen und wie ich mit diesen Vorwürfen umgehen kann.
  • Wie wir aus den Verletzungen rauskommen.
  • Was es mit uns macht, wenn wir alle eine Generation hochrutschen durch die Geburt des ersten Kindes.
  • Wie ich damit umgehe, wenn die eigenen Eltern wütend werden oder beleidigt reagieren.
  • Was kann ich tun, nachdem ich mich in meine Eltern hineinversetzt haben.
  • Was es braucht um festgefahrene Meinungen über Erziehung zu ändern.
  • Was die klassischen Konflikte mit Eltern und Schwiegereltern sind und wie der Weg da raus führen kann.

Was ich in dieser Folge u.a. gelernt habe

  • Dass der Blick auf die Großeltern hilfreich sein kann.
  • Wie grundsätzlich unterschiedlich die Lage der Informationen zum Leben mit Kindern vor ein paar Jahrzehnten noch war.
  • Wie das Familiensystem durch die Geburt eines Kindes in Bewegung kommt.
  • Dass sich neue Rollen von Eltern und Großeltern erst gefunden werden müssen.
  • Welcher Druck auf unseren Eltern lag.
  • Dass Konflikte häufig nur alte Konflikte in der Familie sind, die jetzt mit dem Baby zu tage treten.
  • Wie wir Konflikte schon in der Schwangerschaft angehen können.
  • Wie wir in einen echten Dialog mit unseren Eltern gehen können – und wie das uns einander näherbringend kann.
  • Wie unseren Großeltern schon im Krankenhaus häufig das Stillen abgewöhnt wurde.
  • Dass wir aufpassen müssen mit unserem eigenen Elternsein und unserem Wissen um Bindungsorientierung nicht andere Eltern vor den Kopf zu stoßen.
  • Dass die Konflikte viel öfter zwischen Schwiegertöchter und Schwiegermütter verlaufen – und die Schwiegermütter bei Uraschen von Scheidungen eine Rolle spielen.
  • Was Männer tun können, wenn sie merken, dass sie sich nicht klar zwischen eigener Mutter und Partnerin zu positionieren.
  • Wir Elternpaare sich verbinden und gegenseitig stärken können, wenn sie Konflikte mit ihren Eltern haben.

Shownotes

Entspannt in Verbindung bleiben bei großen Gefühlen

Start: 31. Mai

In diesem Online-Kurs zeige ich dir meine persönliche Methode, wie ich mein wütendes Kind begleite – du erfährst, was im Gehirn von Kindern vorgeht (gerade bei Wut), was sie dann eigentlich brauchen und wie du das bereit stellst.

Dieser Kurs ist eine intensive persönliche Begleitung (und kein automatischer Selbstlernkurs!). In den sechs großen Live-Webinaren bin ich für dich da! Es ist Zeit für deine Themen und Fragen, für Austausch untereinander und für Coaching. Wir üben zusammen, wie wir Kinder begleiten können. Und ich zeige dir Methoden, wie du dich beruhigen kannst!

Ausführliche Infos und Anmeldung 

* Provisions-Links (Affiliate-Links)

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisions-Links, auch Affiliate-Links genannt. Wenn du auf einen solchen Link klickst und auf der Zielseite etwas kaufen, bekomme ich vom betreffenden Anbieter oder Online-Shop eine Vermittlerprovision. Es entstehen für dich keine Nachteile beim Kauf oder Preis.