• Träume verwirklichen – einfach machen | Mutterkutter

Eltern-Gedöns Episode #EG199

Die eigene Träume zu verwirklichen rückt manchmal in weite Ferne, wenn wir Eltern werden. Dass es auch anders geht, zeigt das Power-Duo Dorothee Dahinden und Kerstin Lüking (u.a. Mutterkutter) immer wieder – in dem Buch Do it!: Vom Denken ins Machen und dieser Folge verraten sie, wie das mit dem Träume-Verwirklichen konkret geht.

Kerstin Lüking und Dorothee Dahinden

Vorab: Was diese beiden auf die Beine stellen, finde ich echt beachtlich. Doro ist Herausgeberin von Mutterkutter, einem der größten deutschen Eltern-Portale, TV-Reporterin, schreibt Bücher, berät mit ihrer Agentur Unternehmen und ist Mutter von zwei Kindern.

Kerstin ist Hebamme, mischt auch bei Mutterkutter mit, ist Buchautorin, Content-Beraterin, hat sieben (!) Kinder, und hat zusammen mit Charlotte Meentzen Naturkosmetik die Muter-Kind-Kosmetiklinie Tuju herausgebracht.

Ihr neustes gemeinsame „Baby“ ist Do it!: Vom Denken ins Machen, ein Kick-Ass-Ratgeber, der als E-Book und Audio-Buch bei Storytel erschienen ist.

Mehr von Kerstin und Doro

Hauptanlaufstelle, äh Hafen für Mutterkutter ist natürlich die gleichnamige Webseite mutterkutter.de. Darüber hinaus gibt es den HEY Familie! Podcast, den Mutterkutter für DM Glückskind herrausgibt.  Kerstin hat das Buch Ich werde Mama! Der perfekte Schwangerschaftsbegleiter: Mit Hebammen-Wissen und Tipps, Checklisten und Co (Buch7) geschrieben – noch mehr über ihre Arbeit findest du auf ihrer Webseite kerstinlueking.de oder auf Instagram. Doro findest du ebenfalls auf Instagram.

Von Mutterkutter sind die beiden Bücher erschienen: Der Survival-Guide für Mamas: Die besten Überlebensstrategien für deinen Familienalltag. Entspannt durch die Vor- und Grundschulzeit. Mehr Zeit, mehr Kraft, mehr DU! (Buch7) und Love yourself, Mama!: Körper, Seele und Liebe in Balance. So schaffst du es, im Alltag an dich selbst und deine Gesundheit zu denken (Buch7). Ansonsten findest du Mutterkutter vor allem auf Instagram und Facebook.

Ach ja: Kerstin und Doro waren auch schon in Folge 152 zu Gast im Eltern-Gedöns-Podcast: Selbstfürsorge – Wochenbett und erste Zeit mit Kind | Mutterkutter.

Was ich Doro & Kerstin u.a. gefragt habe

  •  Wie Doro und Kerstin es schaffen so viel zu schaffen – sei es nun Mutterkutter zu leiten oder eine Mutter-Kind-Kosmetik-Linie zu gründen.
  • Wer ihre Vision ernst genommen hat – und wer nicht.
  • Wie Doro und Kerstin es geschafft haben, sich von Menschen zu distanzieren, die ihnen nicht gut tun.
  • Wie es Doro und Kerstin gelungen ist ihr inneres Feuer am brennen zu halten.
  • Woher ich diese Feuer nehme, um das erste, zweit, dritte Scheitern zu überstehen.
  • Wieso wir in bestimmten Dingen und Strukturen verharren, die uns nicht gut tun.
  • Wie ich rausfinde, was ich wert bin.
  • Wieso es wichtig ist, sich mit Neid auseinanderzusetzen, wenn man etwas erschaffen will.
  • Wie Doro und Kerstin damit umgehen, wenn sie spüren, dass sie etwas haben wollen, das (noch) nicht in ihrer Reichweite ist.
  •  Was der erste Schritt ist, wenn ich überlege meiner Leidenschaft zu folgen.

Was ich in dieser Folge unter anderem gelernt habe

  • An welchen Stellen Doro und Kerstin gezweifelt haben.
  • Dass das Projekt Mutterkutter schon mal auf der Kippe stand.
  • Dass Scheitern hierzulande immer noch viel zu negativ besetzt ist.
  • Wie beide mit dem Gefühl des Scheiterns umgehen.
  • Woher die beiden die Kraft nehmen, ihr Ding durchzuziehen.
  • Was Neid für Doro und Kerstin bedeutet.
  • Wie wir unseren Selbstwert aufbauen können, wenn wir etwas Neues starten wie zum Beispiel als selbständige*r Unternehmer*in zu arbeiten.

Foto: Anne Seliger

Meisterklasse Der Kreis

12. August | 11 Uhr

Die Kreiskommunikation ist unser ureigenste menschliche Form des Austausches in einer Gruppe, in einer Familie. Zeit dieses wertvolle Tool wieder dahin zurückbringen, wo es herkommt: in die Familie.

In dieser Meisterklasse lernst du und erfährst du die Grundlagen der Kreisarbeit. Eine Einführung.

Infos und Anmeldung