Helga Mesmer über die Diagnose Behinderung bei Kindern

Helga Mesmer: Diagnose Behinderung bei meinem Kind

#Eltern-Gedöns Episode #EG074

Helga Mesmer über die Diagnose Behinderung bei Kindern

Was wenn du die Diagnose bekommst, dass dein Kind eine Behinderung hat? Helga Mesmer stand vor einer riesigen Herausforderung und fühlte sich allein gelassen – deswegen hat sie eine Beratungsstelle für Eltern gegründet.

Helga Mesmer ist Informatikerin, arbeitet als Projektleiterin in der IT, ist Mutter von zwei Kindern und ehrenamtliche Geschäftsführerin einer Beratungsstelle, die sie mitgegründet hat. Ganz schön erfolgreich – oder? Doch erstmal sieht es so aus, als könne sie gar nicht mehr arbeiten. Sie erhält die Diagnose, ihre Tochter sei körperlich und geistig behindert.

Plötzlich knipst jemand das Licht aus und du musst dich im Dunkeln zurechtfinden.

Es folgt ein steiniger Weg – am Ende ist Helga klar: Das sollte keine Familie alleine durchstehen. Mit anderen betroffenen Müttern gründet sie den Verein Süße Zitronen, der eine Beratungsstelle in Köln anbietet. Denn so sagt Helga: „Wir hätten uns Eltern gewünscht, die diesen Weg mit einem behinderten Kind schon gegangen sind.“

Süße Zitronen:

Bei Süße Zitronen finden Eltern von Kindern mit Behinderung Unterstützung und Begleitung. Ganz konkret übernehmen die Süße Zitronen den Papierkram von Anträgen. Sie führen die Eltern durch den Paragraphendschungel. Denn dafür haben betroffene Eltern kaum den Kopf frei. Sie brauchen häufig genug ihre ganze Kraft, um die Diagnose zu verdauen.  Der Verein begleiten die Familien durch diese Zeit – die ganze Familie wohlgemerkt.

Wir haben ein sehr glückliches Kind.

Die ganze Familie

Helga betont, dass es ihnen wichtig die ganze Familie im Blick zu haben. Bisher läuft es meist so ab: Die Frau gibt ihren Job und ihr Leben auf und kümmert sich um das behinderte Kind. Doch auch für die Männer sei das eine Herausforderung – sowie für Geschwister.

„Unser Ziel ist es zu zeigen: Es ist auch ein normales Leben möglich mit behindertem Kind“, so Helga.

Natürlich braucht Eltern dazu Hilfe und Unterstützung. Diese Hilfe gibt es auch – nur sind sie häufig nicht so einfach abzurufen, erklärt Helga. Viele Eltern wissen gerade am Anfang gar nicht, was ihnen zusteht. Und dann braucht man noch die Kraft, das einzufordern. Doch viele Anträge werden abgelehnt, berichtet Helga.

Süße Zitronen

Den Verein Süße Zitronen und die gleichnamige Beratungsstelle findest du unter suessezitronen.de.

Was du sonst noch in dieser Episode erfährst:

  • Wie der Moment war, als Helga erfahren hat, dass ihre Tochter eine Behinderung hat
  • Was es für Familien bedeutet, wenn ein Kind eine Behinderung hat
  • Welche Vorteile inklusive Schulen haben – und welche Nachteile
  • Wieso eine Förderschule für die meisten Mütter bedeutet, dass sie ihren Job aufgeben müssen

 


Der nächste Kreis der Väter startet am 10.10.!

Wie können wir entspannter sein? Wie können wir Stress und Konflikte hinter uns lassen? Wie können wir alte Muster verstehen und überwinden?

Der Kreis der Väter ist ein Ort, an dem wir loslassen können. Ein Ort, an dem du dich mit anderen Vätern austauschen kannst. Ein Ort, an dem wir zu Ruhe und uns selbst kommen. Der Kreis bietet auch die Möglichkeit Neues zu lernen und auszuprobieren.

Wenn du beim nächsten Kreis der Väter in Köln dabei sein willst, dann beeil dich und melde dich!

Videos, Interview und viele Infos zum Kreis der Väter – inklusive Anmeldung 

 

Wenn dir der Beitrag gefallen hat, dann freue ich mich, wenn du ihn teilst. Danke!
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.